Die Frau des Königs, Isebel, hetzte anschließend das Volk auf Elias. Anna Haase formte diese Szenen mit viel Aussagekraft und einem dunklen Timbre aus, beinahe diabolisch wirkte der Aufruf, Elias zu töten. Nicht nur in dieser, sondern auch in der Rolle des Engels überzeugte die Altistin mit einer beweglichen und klangschönen Stimme, die individuelle Tonfärbungen entfaltete.
http://kulturzeitschrift.at/kritiken/musik-konzert/katastrophen-unterschiedliche-gottesbilder-aufhetzung-resignation-und-lobgesang-mit-der-interpretation-von-mendelssohn-bartholdys-201eelias201c-erregte-die-chorakademie-vorarlberg-unter-der-leitung-von-markus-landerer-viel-aufsehen